Wir treffen auf andere Tourenfahrer

Regen ist gemeldet und ziemlich Gegenwind, eine tolle Kombination!
Noch trocken können wir das Zelt zusammen packen, das ist doch schon etwas!
Frühstück gibt es diesmal unterwegs, Wir haben doch einige Kilometer vor uns die wir gerne trocken hinter uns bringen würden. Den ersten Regenguss können wir in einem Bus-Warte-Häuschen recht trocken hinter uns bringen!
In der nächsten Stadt sind wir gerade am überlegen ob wir etwas trinken wollen, oder weiterfahren, da reisst Martin einen Stopp: 2 Tourenfahrer gesichtet !!!
Wir tauschen uns aus, es ist ein Paar, spanisch/kanadisch (sie wollten auch zu unseren Warmshower Gastgebern, wir waren aber noch da!) Wir fahren zusammen los, und hier haben die Strassenplaner wieder mal die Fahrradfahrer ganz vergessen, die einzige Strasse wird zur Autobahn, na das kennen wir ja schon, aber für Fran und Christine ist es das erste Mal! Zum Glück sind es nur ein paar hundert Meter, dann können wir wieder weg und auf die alte Strasse, die da noch ist.
Der Wind wird so richtig übel, die Strecke führt ganz am Meer entlang und es wird so richtig feucht und salzig….
Eien Weile fahren wir auf dem Paseo Maritim, da spaziert heute niemand! Aber bald wechseln wir auf die Strasse zwischen den Häusern, die zwar viel befahren, aber windgeschützter ist.
Wir trennen uns dann, wir fahren in die Jugi und die zwei zu ihren Warmshower Gastgebern. Tauschen noch die Telefonnummern, vielleicht können wir etwas trinken gehen zusammen?
Eigentlich ist es ganz gut gegangen, der Regen hat auf sich warten lassen, nur der Wind hat uns etwas geplagt.
Erst gegen Abend beginnt es so richtig, aber das tut uns heute nicht weh, wir sind am Trockenen!!!
Nach einigen Whatsapp mit Fran ist klar, dass wir zusammen die Burg in Malaga besuchen werden. Was wir auch tun und viel zu reden und zu lachen haben.
DSC_2144 Fran

DSC_2201 FranEinige Tage später, gerade mache ich einige Fotos von der Landschaft, wir sind wieder in einem sooo grünen Tal unterwegs, wer kommt da daher? Die zwei haben uns wieder eingeholt, wir sind nämlich am Morgen viel früher los als sie! Ich habe aber einen etwas schlechten Tag, der Wind geht mir extrem auf die Nerven und jede zusätzliche Steigung wird zur Tortur. Ich brauche ein paar Pausen mehr, und klar, die zwei sind schliesslich auch 20 Jahre jünger und fitter als wir!
DSC_2204 Fran
Wir teilen uns auf dem nächsten Camping eine Parcela! Zum Glück, denn dieser Camping ist wieder einmal sehr teuer! Neu und total eingerichtet für die Lastwagen – Wohnmobile, für Zeltler gibt’s den gleichen Preis, keinen Discount. Aber zu zweit kommen wir in eine Preisklasse, die uns behagt. Es reicht sogar, dass wir uns entscheiden nicht mehr zu kochen, sondern Essen zu gehen, im Restaurant das dem Camping angegliedert ist.
Und wir essen viel und gut!DSC_2208 IV

Am nächsten Tag fahren wir die letzten Kilometer zusammen nach Olvera, hier beginnt wieder eine Via Verde, die wir unbedingt machen wollen, sie führt nämlich genau Richtung Sevilla.
Wir verabschieden uns hier, vielleicht treffen wir uns ein anderes Mal an einem anderen Ort wieder! Gute Reise, ihr zwei, geniesst Euer Timeout!IMG_0794 IVDSC_2160 Fran

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.