Juni

Seit ein paar Tagen ist richtig wunderbares, heisses Sommerwetter, so wie ich es liebe! (So lange ich nicht jeden Tag in der Hitze viele Kilometer abstrampeln „muss“.)
Gestern 30° und abends riesige Wolkentürme, dann ein kleiner Sommerregen mit Regenbogen, ein laues Lüftchen, Vogelgezwitscher und Amselgesang bis zum Eindunkeln, eine wunderbar ruhige Stimmung zum Zuhören, Riechen und Geniessen. Erst in der Nacht dann ein lautes Blitzgewitter mit Regenrauschen, wir liegen schon im Bett, das Fenster sperrangelweit offen, damit das laue Lüftchen auch zu uns hineindringt. Schon fast am Einschlafen geht mir der Gedanke durch den Kopf: schon bald wirst Du in solchen Situationen draussen liegen, mittendrin im Gewitter, ausgeliefert den Naturgewalten, die sich da gerade austoben,….Ich schlafe ganz schnell ein, diese Gedanken können mir (noch) keine schlaflosen Nächte bereiten;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.